Das Blasorchester Grünwald besteht seit 1974 und hat zur Zeit ca. 60 aktive Musiker. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf den beiden Jahreskonzerten im Frühjahr und Herbst.

Zur Vorbereitung auf die Konzerte fahren wir je einmal in ein Probenwochenende, entweder in eine Bayer. Musikakademie oder auch in andere Einrichtungen im weiteren Umkreis. Im Schnitt nehmen wir alle zwei Jahre an einem Konzert-Wertungsspiel im Rahmen eines Musikfestes teil.

Außer den Konzerten bespielen wir auch noch 5-10 Auftritte für Gemeinde, Vereine oder Kirche, die über das ganze Jahr verteilt sind (z.B. Fronleichnam, Volkstrauertag, Dorffest, Pfarrfest). Die Musiker spielen alle Auftritte unentgeltlich.

Ein Sommerfest, eine Weihnachtsfeier und weitere außermusikalische Aktivitäten (z.B. Oktoberfest, Frühschoppen auf dem Nockherberg) runden unseren Jahreslauf ab.

Wir haben einen komplett akustisch ausgebauten Probenraum, der uns von der Gemeinde Grünwald zur Verfügung gestellt wird. Die Vereinigung der Freunde Grünwalds verfügt außerdem über ein sehr gut ausgestattetes Schlagwerk- und Percussionsinstrumentarium, das auch oft an umliegende Vereine ausgeliehen wird.

Veranstaltungen:

Burghofserenade

19. Juli 2024
20:00 - 21:00 Uhr
Burg Grünwald

Anlässlich unseres Jubiläums „50 Jahre Blasmusik in Grünwald“ wollen wir ein besonderes Konzert geben:

Eine Burghofserenade.

Am Vorabend des Burgfestes nutzen wir die bereits aufgebaute Bühne und die Sitzmöglichkeiten und laden sie herzlich ein mit uns einen lauen Sommerabend mit unterhaltsamer Blasmusik zu genießen.

Eintritt ist frei.

42. Burgfest der Freunde Grünwalds

20. Juli 2024 - 21. Juli 2024
0:00 Uhr

Bereits das 42. Mal feiern wir mit allen Grünwaldern und Gästen im Burghof unser Burgfest.

Am Samstag 20.07. um 15:00 Uhr öffnen die Burgtore und alle ehrenamtlichen Burgfesthelfer präsentieren Ihnen einen schön dekorierten Burghof mit vielen Schmankerl fürs leibliche Wohl. Ausgesuchte Weine, kühle Erfrischungsgetränke und frisches Tegernseer Bier vom Fass wird unseren Gästen kredenzt.

Ab 15:00 Uhr spielt die Kapelle Frohsinn,
ab 20:00 Uhr spielt die Munich-Swing-Junction Big Band
ab 22 Uhr gibt es Party im Burghof mit DJ NIVA und Emi Zellner

Am Sonntag 21.07. feiern wir um 11:00 Uhr die Festmesse in St. Peter und Paul
im Anschluss Burgöffnung mit der Bigband der Musikschule Grünwald

ab 12 Uhr spielt die Bigband der Musikschule Grüwalds
ab 13 Uhr spielt die Jugendblaskapelle Grünwald und das Blasorchester Grünwald
ab 18 Uhr Livemusik mit Vitus Lindbüchl & Friends
ab 19:30 Uhr Finest Rock & Pop mit RADIOSTAR

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

50 Jahre Blasmusik in Grünwald – Herbstkonzert

16. November 2024
19:00 - 21:30 Uhr
Freizeitpark Grünwald

Wir feiern 50 Jahre Blasmusik in Grünwald mit Tuba-Solist und Moderator Andreas Martin Hofmeir.

Das Blasorchester Grünwald besteht seit 1974 und feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Dirigent ist seit Frühjahr 2023 Matthias Schelle. Der musikalische Schwerpunkt des Blasorchesters liegt auf den beiden Jahreskonzerten im Frühjahr und im Herbst. Über das Jahr verteilt spielt das Blasorchester zusätzlich 5 bis 10 Auftritte für die Gemeinde, andere Vereine oder die Kirche.
Die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Patrick Berg gestaltet die Konzerte gemeinsam mit dem Blasorchester. Sie ist auch bei Auftritten wie zum Beispiel dem traditionellen Burgfest oder der Musicale zu hören.

Solist beim Jubiläumskonzert ist der Tubist Andreas Martin Hofmeir, einer der vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart. Als Grenzgänger zwischen den Genres war er Gründungsmitglied von La BrassBanda, ist Professor an der Universität Mozarteum in Salzburg und ist als Kabarettist sowie als klassischer Tubist erfolgreich.

Hier gibt’s die Karten für das Herbstkonzert im Vorverkauf:

https://okticket.de/tickets-50-jahre-blasmusik-in-gruenwald-gruenwald-alte-turnhalle-im-freizeitpark-2024-11-16-e46839

Mehr Informationen und Überblick

Dirigent

Seit Frühjahr 2023 leitet Matthias Schelle das Blasorchester Grünwald. Er folgt auf den langjährigen Dirigenten Michael Kummer, der nach 38 Jahren den Taktstock an seinen Nachfolger übergab.

 

Münchner Merkur, 28.3.2023

Das Repertoire des Blasorchesters

Das Blasorchester Grünwald spielt heute in der Oberstufe (Advanced Grade). Schwerpunkt ist die Ausrichtung auf sinfonisch-konzertante Werke nationaler und internationaler Komponisten. Werke dieses Zuschnittes werden in 2 Jahreskonzerten in Grünwald präsentiert.

Ausserdem beteiligt sich das Blasorchester Grünwald regelmässig an lokalen und überregionalen Wertungsspielen und Musikwettbewerben. Ebenso werden nationale und internationale Kontakte mit anderen Musikvereinen gepflegt und in unregelmässigen Abständen Konzertreisen durchgeführt.

Weitere Bereiche der musikalischen Aktivitäten betreffen die lokalen Auftritte, die hautsächlich in der Verantwortung des 2. Dirigenten Matthias Schelle liegen. Der jährliche Höhepunkt dieser Veranstaltungen ist die musikalische Gestaltung des traditionellen Grünwalder Burgfestes.

Aufnahmekriterien

Das Repertoire der Ober- bis Höchststufe beinhaltet in allen Registern ansatz- als auch grifftechnische Schwierigkeiten. Daher wurde als Aufnahmekriterium das Bestehen der silbernen Leistungsprüfung festgesetzt. Wer eine solche Prüfung nicht abgelegt hat, aber über das nötige Können verfügt, ist natürlich auch eingeladen, bei uns mitzuspielen.

Voraussetzung ist selbstverständlich auch die Bereitschaft zur Teilnahme an den Probenwochenenden und den Außenauftritten. Auch muss sich jeder Musiker einen Teil der Tracht selbst kaufen.

Mit dem Orchestersprecher wird eine 3-4 wöchige Probenzeit zum gegenseitigen Kennenlernen vereinbart. Dann wird mit dem Musiker, dem Registerführer und der musikalischen und organisatorischen Leitung besprochen, ob alles passt.

Proben

Termine:

während der Schulzeit: jeden Mittwoch 20:00 – 22:00 Uhr
während der Schulferien: üblicherweise je eine Probe in den Oster- und Pfingstferien

Probenraum:

im Gebäude der Martin-Kneidel Grundschule, Zugang über Keltenstraße (Pausenhof)

Anfahrt:

aus Richtung München:
mit dem Auto: über die Südliche Münchner Straße oder über die Autobahn 995
mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Tram 25, Ausstieg Endhaltestelle Derbolfinger Platz

Martin-Kneidel Grundschule

Zugang über Keltenstraße (Pausenhof)

Kontakt

Für Fragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Matthias Schelle

Matthias Schelle

Dirigent

Mob.: ‪0171/2057364‬

Carolin Rauch

Carolin Rauch

Orchestersprecherin

Tel.: 0172/8372910

Allgemeine Information

Allgemeine Information

Die Geschichte unserer Tracht

Das Erscheinungsbild des Blasorchesters hat sich im Laufe seiner nun mehr als 30-jährigen Geschichte gewandelt: es ist sozusagen mit den Musikern gewachsen

In den Anfängen trugen die Musikerinnen und Musiker der 1973 gegründeten Jugendkapelle eine grüne Weste und braune Lodenjacke zur langen schwarzen Hose. Das Bild zeigt die Jugendkapelle im Jahr 1975 vor der noch unrestaurierten Grünwalder Burg.

Nachdem aus der Jugendkapelle eine großes Orchester „erwachsen“ ist, das sich seit 1986 »Blasorchester Grünwald« nennt, änderte sich auch die Tracht: die Damen trugen nun ein knielanges Dirndl mit roter Schürze, die Herren weiterhin grüne Weste und braune Jacke zu langer schwarzer Hose oder Lederhose. Auf dem Bild das Blasorchester im Jahr 1991.

Seit Ende der 1990er Jahre präsentierten sich die Musikerinnen dann in neuen, knöchellangen Dirndln: zum grünen Baumwolldirndl glänzte eine blaue Schürze. Hier zu sehen das Blasorchester im Jahr 2003.

Mit dem nun seit 2004 bestehenden Erscheinungsbild mit langem schwarzen Dirndl und schönen Lederhosen ist das Blasorchester für traditionelle und konzertante Auftritte bestens gerüstet!

Die aktuelle Tracht

Das Blasorchester Grünwald trägt bei seinen Auftritten eine bayerische Tracht. Seit 2004 glänzen vor allem die Musikerinnen des Blasorchesters in einem völlig neuen Erscheinungsbild: zum 30-jährigen Jubiläum des Blasorchesters ermöglichte die Vereinigung der Freunde Grünwalds den Kauf wunderschöner neuer Dirndl.

Für die Musikerinnen stellt der Verein ein schönes schwarzes Dirndl mit edler gold-gelber Seidenschürze oder traditioneller grün-weißer Baumwollschürze zur Verfügung. Die Herren tragen entweder Lederhose (deren Hosenträger-Steg mit dem Vereinswappen bestickt ist) oder eine lange schwarze Hose, dazu – in Grünwalder Tradition – eine grüne Weste.